Leistungen > SOS > Spangen SOS

Suchfunktion

Hüttemann aktuell

Liebe Patienten „Wir verabschieden uns für einige Tage in
...weiterlesen
Fortbildung Rust Ein interessanter Tag neigt sich dem Ende zu. Am
...weiterlesen
Herzlichen Glückwunsch! Neben zahlreichen Fortbildungen des
...weiterlesen

defekte herausnehmbare Zahnspangen

Spangen SOS

Hinweise, wie Sie sich / oder Ihr Kind bei Problemen mit der Zahnspange verhalten sollten:

Ist etwas an der Spange nicht wie es sein sollte (sie drückt, ist gebrochen, kaputt, locker etc.):

  • Bitte rufen Sie an und schildern Sie uns Ihr Problem. Sie bekommen dann einen Termin innerhalb eines bis weniger Tage. Keinesfalls sollten Sie mehrere Wochen mit Ihrem Anruf warten!
  • Bitte bringen Sie alle gelösten Teile zur Behandlung mit.
  • Planen Sie auch bitte für kurzfristig vereinbarte Termine Wartezeit ein.

Tipps zur Selbsthilfe bei festsitzenden Zahnspangen:

  • Wenn sich ein Bracket oder Band gelöst hat / locker ist, ist es wichtig dieses nicht zu entsorgen, da es evtl. wieder befestigt werden kann. Bitte vereinbaren Sie einen Termin und bringen Sie das abgegangene Band / Bracket mit. Da das Band, dass am Backenzahn befestigt ist, meistens noch eine weitere Verankerung am Rest der festsitzenden Spange hat, können Sie es meist nicht entfernen. Deshalb wäre es sinnvoll, wenn Sie / Ihr Kind versuchen, das Band wieder vorsichtig am Zahn anzudrücken, ggf. mit Wachs zu fixieren und baldmöglichst einen Termin zur Wiederbefestigung vereinbaren.
  • Wenn sich der Bogen, der quer durch die Brackets verläuft gelöst hat, können Sie / Ihr Kind versuchen, diesen mithilfe der Finger / oder einer Pinzette wieder zu befestigen, indem Sie den Bogen versuchen einzusetzen. Sollte dies nicht gelingen und der Bogen stören, vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Bis zu Ihrem Termin können Sie an den störenden Enden Schutzwachs auftragen.
  • Wenn sich der Innenbogen am Gaumen oder unter der Zunge gelockert hat oder dieser abgebrochen ist, vereinbaren Sie bitte baldmöglichst einen Termin in unserer Praxis, da Sie dieses Problem meist nicht alleine lösen können. Falls Sie uns am Wochenende oder an Feiertagen nicht erreichen können, vereinbaren Sie umgehend einen Termin beim zahnärztlichen Notdienst. 
  • Wenn sich im Mundraum / am Zahnfleisch Entzündungen, Druckstellen oder Aphthen bilden, ist es sinnvoll, das Schutzwachs auf die verursachende Stelle aufzutragen ud mehrmals täglich mit einer Mundspüllösung (Meridol®  oder Chlorhexamed®) zu spülen und eine gute Mundhygiene beizubehalten. Sollte sich trotz dieser Maßnahme nach 2 Tagen keine deutliche Besserung zeigen, vereinbaren Sie bitte einen Kontrolltermin in unserer Praxis.
  • Wenn sich bei der festsitzenden Spange ein Gummiring gelöst bzw. eine kleine Drahtligatur abgegangen ist, sollten Sie / Ihr Kind in unsere Praxis kommen. Bitte melden Sie sich vorher kurz telefonisch an. 
  • Wenn Sie / Ihr Kind nach Eingliederung der festsitzenden Zahnspange oder nach dem Bogenwechsel leichte Zahnschmerzen oder ein stärkeres Druckgefühl haben, ist dies am Anfang normal. Warten Sie bitte 2 Tage ab, da sich die Symptome nach dieser Zeit meist lindern. Sollte dies nicht der Fall sein, melden Sie sich bitte bei uns in der Praxis und vereinbaren Sie einen Termin.
  • Wenn Sie Schutzwachs / oder Gummizüge benötigen, können Sie / Ihr Kind jederzeit zu den gewohnten Sprechzeiten vorbeikommen und diese abholen. 

Tipps zur Selbsthilfe bei herausnehmbaren / losen Zahnspangen:

  • Wenn die Zahnspange mit nachstellbarer Dehnschraube nicht mehr passt oder im Mund wackelt, versuchen Sie die Schraube mit dem dafür vorgesehenen Stellschlüssel zurückzudrehen (zwischen 1-4 Drehungen). Im Normalfall passt die Spange nach dem Stellen wieder. Falls nicht, rufen Sie uns an und wir vereinbaren mit Ihnen / Ihrem Kind kurzfristig einen Termin.
  • Wenn bei der herausnehmbaren Zahnspange ein Haltelement, Kunststoffteil oder Schrauben verbogen oder abgbrochen sind, melden Sie sich bitte bei uns. Wir vereinbaren mit Ihnen / Ihrem Kind kurzfristg einen Termin. 
  • Wenn sich Druckstellen oder Entzündungen gebildet haben, oder falls Sie / Ihr Kind Zahnschmerzen an einzelnen Zähnen hat, kommen Sie am besten nach kurzer telefonsicher Absprache vorbei, da hier keine Selbsthilfe sinnvoll ist.
  • Wenn die Zahnspange verloren gegangen ist, bitten wir Sie / Ihr Kind nochmals alles nach der Spange abzusuchen. Falls die Suche ohne jeglichen Erfolg bleibt, bitten wir Sie einen Termin in unserer Praxis zu vereinbaren. 
  • Wenn Sie / Ihr Kind die herausnehmbare Spange nicht tragen konnte, kann es passieren, dass diese  völlig unpassend wird. Eine Gefährdung des Behandlunsgergebnisses ist hier nicht auszuschließen. Bitte melden Sie sich umgehend in unserer Praxis um eine Anpassung der Spange zu ermöglichen.

Zurück zur Übersicht